Inhalt

Archiv der »ReferentInnen (on Tour)« Kategorie

Montserrat Cruz (OIDHO) –
Schluss mit der Repession! Mexikos indianische Menschenrechtsbewegung

Sonntag, 07. Februar 2010 | © rechtsstaat-mexiko.de

Montserrat Cruz (OIDHO) – ¡Basta de represión!

In Mexiko bestimmen Armut und Diskriminierung den Alltag vieler Indigener. Obwohl ihre Rechte gesetzlich festgeschrieben sind, müssen sie diese noch immer einfordern. Gewaltsame Übergriffe, Enteignungen und ein ungerechtes Justizsystem sind nur einige der Probleme – so auch im südlichen Bundesstaat Oaxaca.

In Wien: D. Cadenas (FrayBa), R. Loewe (CCTI), A. Barrera (Tlachinollan)

Samstag, 06. Februar 2010 | © rechtsstaat-mexiko.de

Diego Cadenas ist Direktor des Zentrums Fray Bartholomé de las Casas in San Cristóbal, das die Opfer von Menschenrechtsverletzungen in Chiapas unterstützt. Am Beispiel des Massakers von Acteal (1997) schildert er den Umgang der Justiz mit den Verbrechen in Chiapas und geht auf die aktuelle Bedrohung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Menschenrechtszentrums Fray Bartolomé de las Casas ein. Der Einsatz von Freiwilligen zur Menschenrechtsbeobachtung, die das „FrayBA“ organisiert, wird ebenfalls zur Sprache kommen.

Infoveranstaltung mit Direktor des MRZ FrayBa – am 08.02. Berlin

Samstag, 06. Februar 2010 | © rechtsstaat-mexiko.de

Infoveranstaltung und Diskussion mit Diego Cadenas

Diego Cadenas vom Menschenrechtszentrum Fray Bartolome de las Casas spricht über die aktuelle Situation sozialer Proteste von indigenen Basisorganisationen in Chiapas.

Entrevista a Yesica Sánchez

Samstag, 06. Februar 2010 | © rechtsstaat-mexiko.de

Yesica Sánchez de la organización „Consorcio para el Diálogo Parlamentario y la Equidad Oaxaca A.C.“ habla sobre el feminicidio, la criminalización del aborto y las luchas de las mujeres en Oaxaca

ReferentInnen (on Tour)

Freitag, 05. Februar 2010 | © rechtsstaat-mexiko.de

Einige ReferentInnen werden nach der Tagung auch noch auf Tour gehen. Hier finden Sie dann die Informationen zu Themen, Orten, Terminen usw.